Volksentscheide auf Bundesebene möglich machen

Erstellt von lebenslang vital |

Am 23. Mai 2020 findet eine Probeabstimmung zum Warmlaufen für die erste bundesweite Volksabstimmung statt.

Die Abstimmung ist nicht offiziell, weil der Bundestag das Grundgesetz (noch) nicht geändert hat. Am Ende wird also keine verbindliche Abstimmung über Gesetzesvorlagen stehen. Aber mit der ersten selbstorganisierten Volksabstimmung zeigen wir, wie das Verfahren funktioniert. Und wir setzen gemeinsam mit unseren Partnern ein Zeichen dafür, dass sich in Deutschland viele Menschen ein bundesweites Abstimmungsrecht wünschen. 

Zu weiteren Infos und zur Bestellung der Abstimmungsunterlagen geht es hier.

zurück